Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

„Die Geschichte Wolbecks“ – Sammelband ab Mo, 20.04. erhältlich

20. April | 0:00 - 31. Dezember | 0:00

,

Schon am 27. 03. 2020 sollte der Sammelband „Die Geschichte Wolbecks“ vorgestellt werden. Das musste wg. der Corona-Krise leider ausfallen, aber ab der kommenden Woche ist die Neuauflage in Wolbeck zu erwerben.

Sie enthält die 39 Einzelveröffentlichungen, die Heinrich Schmeken (Verkehrsverein Wolbeck) von 1972 bis 1975 (1976?) in Lose-Blatt-Form monatlich  in Zusammenarbeit mit dem Heimatverein Wolbeck herausgegeben hat. Schon Heinrich Schmeken hatte die Absicht, diese Veröffentlichungen als Sammelband herauszugeben, ist aber leider dazu nicht mehr gekommen.

Das Redaktionsteam Josef Leifert und Bernhard Karrengarn aus dem Vorstand des Heimatvereins Wolbeck haben auf Anregung von Rolf Linnemann die Neufassung erstellt, die Einzelblätter gescannt und digital bearbeitet. Den Inhalt haben sie belassen, die  Form aber leicht verändert. An bestimmten Stellen wurde der Text von ihnen mit Anmerkungen versehen. Der Anhang enthält neue interessante Zusätze in Texten und Bildern zur Geschichte Wolbecks. Der Gesamtumfang beträgt 217 DIN-A-4-Seiten, in Hardcover gebunden.

Ab Montag, 20. 04. 2020 ist der Sammelband bei Josef Leifert, Von-Holte-Str. 64, Tel. 02506 7870 und Bernhard Karrengarn, Grenkuhlenweg 17f, Tel. 02506 2692 nach vorheriger tel. Anmeldung für 15,00 € zu erwerben.

Auch die Buchhandlung „Buchfink“, „Der kleine Bilderladen“ und die Leseboutique Zumegen (alle Wolbeck, Münsterstr.) bieten ihn an. Auch hier beträgt der Preis 15,00 €.

Seit dem 02. Mai 2020 ist die „Schmeken-Chronik“ auch in der Hiltruper Buchhandlung, Marktallee 46 erhältlich.