Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

„Die Geschichte Wolbecks“ – Sammelband sehr nachgefragt

23.06.2020 | 0:00 - 05.03.2021 | 0:00

,

Der Sammelband  „Die Geschiche Wolbecks“, der seit März dieses Jahres durch den Heimatverein Wolbeck und in mehreren Wolbecker Läden zum Verkauf angeboten wurde, fand ein großes Interesse in Wolbeck. So ist der Vorrat an Buchexemplaren in den letzten Wochen erheblich zurückgegangen. Wer noch ein Exemplar für 15 € erwerben möchte, möge sich an Josef Leifert (02506 7870)oder Bernhard Karrengarn (02506 2692) wenden.

Der Sammband  enthält die 39 Einzelveröffentlichungen, die Heinrich Schmeken (Verkehrsverein Wolbeck) von 1972 bis 1975 (1976?) in Lose-Blatt-Form monatlich  in Zusammenarbeit mit dem Heimatverein Wolbeck herausgegeben hat.

Das Redaktionsteam Josef Leifert und Bernhard Karrengarn aus dem Vorstand des Heimatvereins Wolbeck haben auf Anregung von Rolf Linnemann die Neufassung erstellt, die Einzelblätter gescannt und digital bearbeitet. Den Inhalt haben sie belassen, die  Form aber leicht verändert. An bestimmten Stellen wurde der Text von ihnen mit Anmerkungen versehen. Der Anhang enthält neue interessante Zusätze in Texten und Bildern zur Geschichte Wolbecks. Der Gesamtumfang beträgt 217 DIN-A-4-Seiten, in Hardcover gebunden.

Auch die Buchhandlung „Buchfink“, „Der kleine Bilderladen“ und die Leseboutique Zumegen (alle Wolbeck, Münsterstr.) bieten ihn an. Auch hier beträgt der Preis 15,00 €.

Seit dem 02. Mai 2020 ist die „Schmeken-Chronik“ auch in der Hiltruper Buchhandlung, Marktallee 46 erhältlich.